Aktive Fußballer engagieren sich handwerklich für den Sportverein

18.06.2017 08:53 von Klaus Hahn

Als Übergangslösung bis zur Fertigstellung der Toiletten im neuen Vereinsheim hat der Sportverein Roßwangen schon im vergangenen Jahr einen Toilettenwagen beschafft, der seine Dienste bei Trainings- und Spielbetrieb für die Mannschaften und Zuschauer leistet. Leider wurde die Außenverkleidung des Wagens durch Unbekannte so beschädigt, dass diese dringendst ersetzt werden musste. Spontan erklärten sich die beiden aktiven Fußballer der SG Endingen/Roßwangen, Michael und Sebastian Klink bereit, den Wagen mit Alu-Profilblech in Eigenleistung zu verkleiden. Unterstützt wurden sie dabei von den beiden Fußballkameraden Niklas Weihrauch und Felix Sickinger. Mit einer großzügigen Spende stellte die Flaschnerei Klink aus Endingen das Material zur Verfügung. Der Wagen wird nun auch zum Festwochenende vom 7.-9. Juli auf dem Sportgelände seinen Dienst tun, wenn der Sportverein Roßwangen seinen 70. Geburtstag feiert. Bis dahin wird auch der Rohbau zum neuen Vereinsheim stehen. Nach sehr langwierigen Verhandlungen mit der Versicherung und Behörden hat der Sportverein die Baugenehmigung in der vergangenen Woche erhalten. Die Handwerker können nun ihre Arbeiten ausführen.

tl_files/sv_rosswangen/Events/2017/Toilettenwagen.JPG

Das Bild zeigt Michael und Sebastian Klink mit Felix Sickinger nach Fertigstellung der Falzblechverkleidung des Toilettenwagens auf dem Roßwanger Sportgelände. Text und Bild Klaus Hahn

Zurück

Einen Kommentar schreiben